Hotline (kostenfrei)

Sachsen-Anhalt REGIO
Der Zuschuss zur Regionalentwicklung

Global denken, lokal handeln, regional wirtschaften. Das Programm bezuschusst Konzepte zur Förderung der Regionen in Sachsen-Anhalt und deren Umsetzung.  

Wer wird gefördert?

  • Landkreise, kreisfreie Städte, Gemeinden, Gemeindeverbände, kommunale Zweckverbände, Verwaltungsgemeinschaften 
  • Verbände und Vereine 
  • gemeinnützige Gesellschaften mit beschränkter Haftung
  • staatlich anerkannte Glaubens- und Religionsgemeinschaften
  •  öffentlich rechtliche und gemeinnützige privatrechtliche Stiftungen

Was wird gefördert?

  • Zusammenarbeit von Kommunen im Sinne von § 13 des Raumordnungsgesetzes
  • Umsetzung regionaler Entwicklungskonzepte
  • Vorhaben zur Bündelung, Kombination und Nutzung raumbezogener Informationen
  • Leistungen zur Aufstellung, Änderung und Ergänzung von Flächennutzungsplänen
  • Antragstellung und Kofinanzierung von Projekten im Rahmen der VO (EU) Nr. 1299/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17.12.2013 mit besonderen Bestimmungen zur Unterstützung des Ziels 

Ihre Vorteile

  • Zuschuss in Höhe von bis zu 90% der zuwendungsfähigen Ausgaben
    - bis zu 10 Mio. Euro für Ausgaben zur Schließung der Wirtschaftlichkeitslücke
      bzw. Ausgaben für Investitionen
    - bis zu 100.000 Euro für Ausgaben zur Erstellung von Machbarkeitsuntersuchungen
     
  • bis zu 10 % der zuwendungsfähigen Ausgaben für Planungsleistungen 

Was Sie beachten sollten

  • Anträge sind formgebunden bis 31. März bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt im Original einzureichen

Anträge sind formgebunden an die Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Domplatz 12, 39104 Magdeburg, zu richten.

Sie haben Fragen? Wir beantworten Ihre Fragen gern über kostenfreie Hotline 0800 56 007 57 oder per E-Mail an beratung@ib-lsa.de.

ÜBERSICHT

Wer wird gefördert?

  • Landkreise, kreisfreie Städte, Gemeinden, Gemeindeverbände, kommunale Zweckverbände, Verwaltungsgemeinschaften 
  • Verbände und Vereine 
  • gemeinnützige Gesellschaften mit beschränkter Haftung
  • staatlich anerkannte Glaubens- und Religionsgemeinschaften
  •  öffentlich rechtliche und gemeinnützige privatrechtliche Stiftungen

Was wird gefördert?

  • Zusammenarbeit von Kommunen im Sinne von § 13 des Raumordnungsgesetzes
  • Umsetzung regionaler Entwicklungskonzepte
  • Vorhaben zur Bündelung, Kombination und Nutzung raumbezogener Informationen
  • Leistungen zur Aufstellung, Änderung und Ergänzung von Flächennutzungsplänen
  • Antragstellung und Kofinanzierung von Projekten im Rahmen der VO (EU) Nr. 1299/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17.12.2013 mit besonderen Bestimmungen zur Unterstützung des Ziels 

Ihre Vorteile

  • Zuschuss in Höhe von bis zu 90% der zuwendungsfähigen Ausgaben
    - bis zu 10 Mio. Euro für Ausgaben zur Schließung der Wirtschaftlichkeitslücke
      bzw. Ausgaben für Investitionen
    - bis zu 100.000 Euro für Ausgaben zur Erstellung von Machbarkeitsuntersuchungen
     
  • bis zu 10 % der zuwendungsfähigen Ausgaben für Planungsleistungen 

Was Sie beachten sollten

  • Anträge sind formgebunden bis 31. März bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt im Original einzureichen
SO FUNKTIONIERT’S

Anträge sind formgebunden an die Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Domplatz 12, 39104 Magdeburg, zu richten.

Sie haben Fragen? Wir beantworten Ihre Fragen gern über kostenfreie Hotline 0800 56 007 57 oder per E-Mail an beratung@ib-lsa.de.

DOWNLOADS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kunden nutzen auch

Demografie -Wandel Gestalten

Förderung von Maßnahmen für die Gestaltung des demografischen Wandels 

CLEVER KOMBINIERT

Finanzierungslücke? Wir beraten Sie gern. Über unsere Service-Hotline 0800 007 57 oder im persönlichen Gespräch an einem unserer Regionalsprechtage.